ABENTEUER PUR IM MESSE-REVIER AUGSBURG


Pressemitteilungen

Bestmarken: Neuer Besucherrekord auf der JAGEN UND FISCHEN, Süddeutschlands Nr. 1

Augsburg  Zum 20. Jubiläum der JAGEN UND FISCHEN strömten über 32.000 Besucher trotz eisiger Temperaturen in die Augsburger Messehallen, um sich zum Saisonauftakt über hochwertige Produkte, Neuheiten und Trends zu informieren. Damit hat die Messe nicht nur die angestrebte 30.000 er Marke geknackt, sondern gleich mehrere Rekorde gebrochen. 303 Aussteller aus 17 Ländern – so viele wie noch nie- zeigten vom 19. bis 22. Januar alles, was sich Jäger, Angler, Schützen, Hundeliebhaber und Outdoorfreunde wünschen. Darüber hinaus lockten vielfältigste Expertenforen, spannende Sonderschauen, Pfostenschauen mit 46 Jagdhunderassen und das neue Sonderthema Ladies Passion viele Familien und den zunehmend weiblichen Nachwuchs ins Messe-Revier.

Gerhard Reiter, Geschäftsführer der Messe Augsburg, zog ein positives Fazit: „Wir verzeichnen sowohl ein Ausstellerplus von 5 % zum Vorjahr als auch ein deutliches Besucherplus von über 10 %. Dieser Zuwachs übertrifft unsere Erwartungen noch und bestätigt die hohe Qualität der Messe. Die Ergebnisse festigen unseren Platz an der Spitze der Jagd- und Fischereimessen in Süddeutschland.“

Mit Ladies Passion widmete die JAGEN UND FISCHEN außerdem zum ersten Mal einen besonderen Themenbereich speziell den Frauen. Insgesamt 28 Aussteller führten Produkte, die speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse von Anglerinnen, Jägerinnen und Schützinnen zugeschnitten waren. Gekennzeichnet waren diese Stände mit dem neu kreierten Ladies Passion Siegel. Auch das Rahmenprogramm trug diesem Thema Rechnung und wartete mit Top-Athletinnen und Premieren auf: Amtierende Olympiasiegerin im Sportschießen, Monika Karsch, referierte hautnah im Schützenforum zu Ihren Erlebnissen und Emotionen in Rio de Janeiro. Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle eröffnete die Messe feierlich. Der erste Fischerinnenstammtisch mit Ehrengast Gabriele Krumpholz stellte sich als großer Erfolg heraus. Eingeladen hatte der Fischereiverein Oberbayern, der Stammtisch soll nun als Tradition fortgesetzt werden.

Faszination Bogen – und Schießsport

Die JAGEN UND FISCHEN hat sich weiter in der Schützenszene gemausert und einen Namen gemacht. Die Aktionsflächen wurden erweitert und warteten in Halle 4 mit absoluten Highlights für Interessierte auf.
Gerhard Morasch, 1. Gauschützenmeister des Schützengau Augsburg, zieht ein überaus positives Resümee: „Zum zweiten Mal hatten wir die Gelegenheit, als besonderes Highlight den Besuchern die Austragung des 2. JAGEN UND FISCHEN Messe-Cups für Profi-Bogenschützen aus ganz Bayern vorzustellen. Über 75 Bogenschützen traten an, um das olympische Recurve-Bogenschießen, das sehr genaue Schießen mit einem Compound-Bogen sowie das Schießen mit einem Blank- und einem traditionellen Langbogen zu zeigen.“ Am Start waren der amtierende deutsche Meister mit dem Recurve-Bogen, Andreas Bauder vom FSV-Inningen, als auch die Bayerischen Meister Christian Höck vom BSC-Lindach mit dem Recurve-Bogen und Helmut Köhler vom BSC-Augsburg mit dem Compound-Bogen. „Wir möchten der Öffentlichkeit zeigen, dass beim „Sportlichen Schießen“ durchaus Ansprüche wie Körperbeherrschung und Atemtechnik trainiert und be-herrscht werden müssen“, so Gerhard Morasch.
Als weiteres Highlight wurde der „gläserne Schießstand“ von den Sportschützen präsentiert. Jedem Besucher ab 12 Jahren wurde unter fachkundiger Anleitung mit neuester Bildtechnik das Schießen mit dem Luftgewehr gezeigt. Heuer zum ersten Mal vertreten waren zudem zwei Stände mit Blasrohren für die Kleinen und Erwach-sene.

Jagdkultur und Wald-Geschichten

Hans Fürst, 1. Vorsitzender der Jägervereinigung Augsburg, freut sich über den großen Erfolg der Messe: „Wir begleiten die Entwicklung der JAGEN UND FISCHEN in Augsburg von Anfang an und sind mit größ-tem Engagement dabei. Nicht nur über die Tradition der Jagd als Kul-turerbe möchten wir auf unserer Sonderschau informieren. Der Umweltschutz und die Bedeutung des Waldes früher und heute, auch in der Literatur als Märchenwald, sind gleichsam Themen, die wir den großen und kleinen Messebesuchern nahe bringen möchten.

Viele spannende Highlights

Die Schaubühne, das Schießkino sowie die lebenden Werkstätten der Jägervereinigung Augsburg e.V., die Wild- und Fischküche sowie das Jäger- , Angler- und Schützenforum zogen täglich aufs Neue die Besucherströme an.
Die vielen spannenden und lehrreichen Sonderschauen begeisterten große und kleine Naturliebhaber. Musikalisch untermalt wurden die Messetage von den Jagdhornbläsern Horrido, als optische Umrah-mung wurden auf den beliebten Modenschauen nachhaltige Pelz-mode und schicke Bekleidung für drinnen und draußen präsentiert.

Leben im Bach

Auf der Gemeinschaftsfläche der vier Partner Landesfischereiverband Bayern, Fi-schereiverband Schwaben, Fischereifachberatung des Bezirks Schwaben und Fi-schereiverband Oberbayern stand das diesjährige Motto „Leben im Bach“ im Fokus der Ausstellung. In diesem Bereich standen Experten aus den Verbänden für alle Fragen rund um das Thema Gewässerschutz als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Fischerjugend Schwaben erläuterte anhand von Schautafeln und Modellen ihr erfolgreiches Brutboxenprojekt, mit dessen Hilfe die Vermehrung der Fische in verschlammten Gewässern ermöglicht werden soll.
Dr. Oliver Born von der Fischereifachberatung des Bezirks Schwaben freut sich, dass die Jugendarbeit so gut ankommt: „Zweck dieser Präsentation war es, den Besuchern die heimische Fischwelt nahe zu bringen und dabei über die Gefährdung und den Schutz unserer heimischen Fischfauna zu informieren. Im Gegensatz zu Vögeln, Hasen und Rehen, ist eine Beobachtung von Fischen in freier Wildbahn fast nicht möglich.“

Höchste Qualität bei Ausstellern und Angebot

Swarovski, Zeiss, Schmidt & Bender, Leica, Sauer & Sohn, Blaser, Mauser, Krieghoff,– auf der JAGEN UND FISCHEN präsentierten sich wieder die großen Namen aus den Branchen der Jagdwaffen und Jagdoptik. Im Fischereibereich präsentierten sich die Firmen Jenzi, Westin und Sportex Climax, die Magnete für passionierte Anglerherzen darstellten.

46 Hunderassen und Schläge begeisterten die Besucher

Über 46 Rassen und Schläge von Jagdhunden, waren Dank der Orga-nisation des Jagdgebrauchshundevereins Augsburg e.V. in diesem Jahr auf der JAGEN UND FISCHEN zu sehen, so viele wie noch nie. Züchter und Hundeführer standen Interessierten mit ihrem Rat und wissenswerten Informationen zu den Wesensmerkmalen der verschiedenen Rassen täglich zur Seite. Spannende Vorführungen begleiteten die vielfältigen Informationen zum Thema Hund und Ausbildung der Jagdhunde verständlich und praxisnah – für die Besucher wie jedes Jahr einer der besonderen Anziehungspunkte.

Besucherquiz und Messe-Gewinnspiel

Viele attraktive Preise fanden neue, glückliche Besitzer beim Messe-Gewinnspiel von der JAGEN UND FISCHEN. Highlight der Tombola war die M12 Basic aus dem Hause Mauser Jagdwaffen.

Nächster Termin im Messe-Revier Augsburg

Die 21. JAGEN UND FISCHEN findet vom 18. bis 21. Januar 2018 statt. Dann heißt es „Abenteuer pur im Messe-Revier Augsburg“.

Das sagen die Aussteller:

Schmidt & Bender, Ulf Michel
Eine Messe mit ganz besonderem Flair. Unsere Teilnahme hat sich wirklich gelohnt, wir hatten angenehmes und sehr interessiertes Publi-kum am Stand. In 2018 sind wir ganz sicher wieder dabei.

First Class Trophy, Stefanus Prinsloo
Das Ergebnis ist für uns sehr positiv, wir möchten auf jeden Fall wiederkommen. Wir merken, dass viele Leute Interesse haben an unseren Produkten und an der Jagd in Afrika.

Mauser Jagdwaffen, Moritz Kempf
Die Messe entwickelt sich gut, die Besucherzahlen steigen weiter. Das merken wir am Stand. Wir sind absolut zufrieden, deshalb wird unsere Teilnahme im nächsten Jahr auf jeden Fall sicher sein.

Sportex Climax, Felix von Nolting
Wir hatten großen Zulauf von sehr qualifiziertem Publikum und sind deshalb sehr zufrieden mit dem Messeverlauf. Das Feedback zu unse-ren Produkten war toll. Für einige unserer Händler ist die JAGEN UND FISCHEN die erfolgreichste Messe ihrer Saison.

Bogensport Beier, Uwe Beier
Ich bin positiv überrascht. Viele positive Gespräche, sehr große Nach-frage, die Teilnahme als Aussteller und auch als Kooperationspartner hat sich absolut gelohnt.

Rüdemeister, David Beyer
Wir sind zum vierten Mal Aussteller in Augsburg und sehr zufrieden. Die Bandbreite der Messe ist für uns entscheidend. Wir treffen hier viele bekannte Gesichter, konnten aber auch gute, neue Kontakte knüpfen. Wir rechnen wieder mit gutem Nachmessegeschäft.